VOM PAZIFIK IN DIE KARIBIK – KOLUMBIEN TROPICAL

16 Tage - 15. Februar 2020 - Nettopreis 2’750 Euro

Reisebeschreibung

Die Pazifikküste und insbesondere Nuqui ist ein ganz besonderes Naturerlebnis, weit weg vom Touristenstrom. Das blaugraue Meer, der kurze Strand und das saftige Grün des steil aufragenden Dschungels lassen an den Film ‘Jurassic Parc’ erinnern. Die Ausflüge die wir unternehmen sind kleine Abenteuer, allerdings ohne die Gefahren des erwähnten Films. Sie werden begeistert sein von den Menschen, der Natur und der einzigartigen Tierwelt, wie z.B. die bunten Giftpfeilfrösche die wir mit etwas Glück sehen werden.

Ein Kontrast zur idyllischen Pazifikküste wird die Grossstadt Medellin sein. Sie ist die modernste Stadt in Kolumbien und dank seines ganzjährig milden Klimas herrscht dort immer Frühlingsstimmung. Medellin hat kulturell und architektonisch viel zu bieten. Auf dem Weg zum Flughafen von Medellin werden wir einen Ausflug in die Umgebung machen und Guatapé und Peñol besichtigen. Beides Sehenswürdigkeiten im Umland Medellins.

Der Flug in Karibik ist kurz, der Szenenwechsel aber gross. Cartagena ist ein UNESCO Weltkulturerbe und wohl eine der schönsten Städte der Karibik. Das pulsierende Leben abends in der Altstadt, aber auch die vielen Sehenswürdigkeiten ziehen viele Touristen an.

Ein High-Light wird der Besuch des Karnevals von Barranquilla sein. Es ist nach Rio der grösste Karneval Südmerikas. Wir werden von einem tollen Tribünenplatz das bunte und ausgelassene Treiben geniessen können. Musik und Fotografieliebhaber werden besonders auf die Rechnung kommen.Weiter fahren wir an das am Rio Magdalena gelegene Kolonialstädtchen Mompox. Es ist heute ziemlich verschlafen hat aber geschichtlich und architektonisch viel zu bieten. Mompox war eine wichtige Stadt auf dem Wasserweg via Honda nach Bogota, der Hauptstadt von Kolumbien. Mächtige Radschaufel-Dampfer haben den Rio Magdalena bis anfangs 20. Jahrhundert befahren.

Den Abschluss der Reise machen wir in Santa Marta, wo Strandliebhaber ebenso auf die Rechnung kommen, wie Leute die koloniales Flair lieben. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Nationalparks Tayrona.

Die Reise ist äusserst vielseitig, bietet viel schöne Naturerlebnisse und zeigt ein breites Spektrum von Kolumbien.

Sie werden begeistert sein.

Für diese Reise bieten wir ein spezielles Verlängerungspaket nach dem kolonialen Städtchen Villa de Leyva an. Auf dem Weg dahin besuchen wir die berühmte Salzkathedrale von Zipaquira und geschichtsträchtige Orte auf dem Weg. Schöne Ausflüge rund um Villa de Leyva und das Ambiente des Städtchens selbst werden Sie geniessen. 

Download detaillierte Reiseprogramm:   Februarreise 2020_Kolumbienreisen.ch.final

Das verbindliche Angebot mit allen Details finden Sie im ‘Download Angebot’ oben rechts.

 

 


1.Tag
– 15. Feb. Reisetag nach Bogota

Flug von Europa via Bogota nach Bogota gemäß separater Flugbuchung. Ankunft am späten Abend desselben Tages (Zeitverschiebung – 6 Std) und Transfer ins flughafennahe Hotel. Eine Übernachtung in Bogota bevor wir am Folgetag nach Medellin weiterfliegen.

 

Unterkunft

Flughafennahes Hotel Bogota – Aloft Hotel

https://www.marriott.de/hotels/travel/bogal-aloft-bogota-airport/


2. Tag – 16. Feb. Bogota-Guatapé-Medellin

Nach dem frühen Frühstück fahren wir zum Flughafen und fliegen nach Medellin. Dort erwartet uns der Bus für den Tagesausflug nach Guatapé, einem sehr schön gelegenen Dorf an einem Stausee der Medellin mit Trinkwasser versorgt. Wir kommen auf dem Weg am Monolit ‚el Peñol‘ vorbei, wo wir kurz Halt machen. 

Vor Ort unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Stausee und genießen die schöne Gegend und erfahren interessantes über das Hinterland vom Medellin und seine Geschichte. Wir haben genügend Zeit, um das malerische Dorf Guatapé zu besichtigen und dort auch einen guten Kaffee zu trinken. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen.

 Am späteren Nachmittag fahren wir nach Medellin zu unserem Hotel. Zu Abend essen wir in einem nahen gelegenen Restaurant. Wer möchte, kann abends noch das Nachtleben von ‚el Poblado’ genießen.

 

Unterkunft

www.lacampanahotelboutique.com 

La Campana ist ein sehr schönes familiäres Boutique Hotel im modernen Stadtteil Poblado gelegen. Die Zimmer sind modern und angenehm.


3. Tag – 17. Feb. Pazifikküste – Nuqui

Nach dem Frühstück fahren wir zum nahe gelegenen nationalen Flughafen ‚Enrique Olaya Herrera’. Für unsere Reise nach Nuqui können wir insgesamt nur 10 kg Gepäck mitnehmen. Das Hauptgepäck verbleibt während unseres Pazifikausfluges im Hotel. Nach der Ankunft am Flughafen in Nuqui an der Pazifikküste werden wir mit einem Boot (ca. 1h) zur idyllischen Lodge ‚El Cantil’ gebracht. 

Die Pazifikküste ist ein High-Light dieser Rundreise. Die einzigartige Natur und die Gewissheit, dass nur wenige Touristen an diesen wunderschönen Ort kommen, lassen ein ganz besonderes Gefühl aufkommen. (Es gibt nur 4 Flüge a ca. 20 Plätze pro Woche und Nuqui ist auf dem Landweg nicht erreichbar). Unsere Lodge liegt direkt am Meer. Die Cabañas sind aus wetterbeständigem Holz, mit Schindeldächern gedeckt und verfügen über gepflegte Badezimmer mit Blick auf den Regenwald, sowie Betten mit guten Matratzen und Moskitonetzen und eine Terrasse mit Meerblick und Hängematten. Die Ausflüge während des Aufenthalts werden von einem zusätzlichen lokalen, naturkundlichen Guide begleitet. In unserem Hotel wird das Essen immer frisch zubereitet und besteht auf lokal erhältlichen Produkten. Fischliebhaber kommen hier voll auf die Rechnung. 3 Nächte mit Vollpension im Hotel.

Unterkunft

Hotel El Cantil Ecolodge, Nuqui

Direkt am Meer gelegene Eco Lodge mit ausgezeichnetem Service. Einfache aber angenehme Holzbungalows mit eigenem Balkon und Hängematte. Ausgezeichnetes Essen für Fischliebhaber.

www.elcantil.com/es/hotel-nuqui-choco-colombia


4. Tag – 18. Feb. Strandwanderung an der Pazifikküste

In Nuqui ist erst einmal Ausspannen angesagt. Wir erkunden zu Fuss die nähere Umgebung, geniessen den Strand und erholen uns von den Reisestrapazen der Anreise aus Europa. 

Wir unternehmen eine Strandwanderung zu einem kleinen Dorf, wo wir in den Thermalquellen baden und etwas von der Lebensweise an der Pazifikküste erfahren können. Die Bewohner des Dorfes sind sehr freundlich und schätzen die Abwechslung, welche die wenigen Touristen die hier vorbei kommen, bringen.

Unterkunft

Hotel El Cantil Ecolodge, Nuqui

www.elcantil.com/es/hotel-nuqui-choco-colombia

5. Tag – 19. Feb. Dschungelausflug an der Pazifikküste

Vormittags unternehmen wir einen spektakulären Dschungelausflug wo wir Flora und Fauna des Primärurwaldes der Pazifikküste kennen lernen. Mit etwas Glück finden wir die farbenfrohen Giftpfeilfrösche. Das Hotel stellt für die Wanderung einen ortskundigen Führer und Gummistiefel zur Verfügung.

Wer es bevorzugt den Tag im Hotel und am Strand zu verbringen kann dies gerne tun.

Unterkunft

 

Hotel El Cantil Ecolodge, Nuqui

www.elcantil.com/es/hotel-nuqui-choco-colombia


6. Tag – 20. Feb. Von Nuqui nach Medellín – Stadtrundfahrt

Mit dem Boot fahren wir nach dem Frühstück zurück nach Nuqui, wo wir noch genügend Zeit haben um durch das Dorf zu flanieren. Rückflug von der Pazifikküste nach Medellín. Transfer zum Hotel das wir bereits vom 2. Tag her kennen und wo sich unser Hauptgepäck befindet.

Nachmittags unternehmen wir eine Stadtrundfahrt.

Erleben Sie eine aufregende Tour durch die Vergangenheit und Gegenwart Medellíns und lernen Sie mehr über die Transformation dieser faszinierenden Metropole. Sie erleben, was Medellíns Bürger über die geschichtliche Entwicklung der Stadt denken. Auch besuchen die Comune 13 mit den eindrücklichen Grafities und den bekannten Rolltreppen die das Armenviertel heute modern erschließen. 


Abends gehen wir in ein Tangolokal wo wir zu Abend essen und eine Tango-Show geniessen und den Tag ausklingen lassen.

Unterkunft

Hotel La Campana, Medellin

La Campana ist ein sehr schönes familiäres Boutique Hotel im modernen Stadtteil Poblado gelegen. Die Zimmer sind modern und angenehm.

www.lacampanahotelboutique.com  


7. Tag – 21. Feb.  Medellin – Barranquilla

Heute können wir den Tag langsam angehen und haben den Morgen zur freien Verfügung. Wer möchte, kann auf eigene Faust einen Stadtbummel unternehmen oder einfach die Hotelinfrastruktur genießen.

 

Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) fahren wir mit dem Bus zum Flughafen Medellin der eine gute Std. außerhalb der Stadt liegt und fliegen nach Barranquilla.

Barranquilla ist bereits im Karneval-Fieber und wer möchte, kann nach dem Transfer und dem Abendessen gerne noch losziehen, um etwas von dieser modernen Stadt besichtigen.

 

Unterkunft

 

Hotel Majestic, Baranquilla

Sehr schönes Boutique Hotel mit kolonialem Flair. Originelle Zimmer an sehr guter Lage. Angenehme Aufenthaltsräume und eine ganz tolle Terrasse zeichnen dieses Hotel aus.

www.hotelmajesticbarranquilla.com


 

8. Tag – 22. Feb. Karneval Barranquilla

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtbesichtigung in Barranquilla und besuchen das historische Zentrum, sowie das „Museo del Caribe“.

Am Nachmittag steht uns ein einmaliges High-Light bevor: Besuch des Karnevals von Barranquilla! Nach dem Mittagessen (nicht inkl.) fahren wir zur Karneval-Meile.  Wir haben Tribünenplätze und können den Umzug aus nächster Nähe bequem beobachten. Es ist ein einmaliges Spektakel und bietet super Sujets für Fotos. Aber auch Musik- und Tanzliebhaber kommen voll auf die Rechnung. Nach Rio ist der Karneval de Barranquilla wohl der beste – ein Geheimtipp.

 

Nach dem Festivalumzug fahren wir der Küste entlang nach Cartagena. Dauer ca. 2.5 h. Wir verpflegen uns unterwegs. Abendessen nicht inklusive. Wir haben 2 Nächte in einem Hotel im zentral gelegenen Quartier Getsemani, von wo wir bequem die Innenstadt zu Fuß erkunden können.

Unterkunft

 

Hotel Casa Mara, Cartagena

https://www.casamara.com.co/es-es


9. Tag – 23. Feb. Stadtbesichtigung Cartagena

Morgens Stadtrundfahrt mit Sehenswürdigkeiten wie ‚La Popa‘, ‚San Felipe‘ und Bummel zu Fuß durch die Innenstadt.

Es empfiehlt sich nach dem Mittagessen eine Siesta einzuplanen, denn die Mittagssonne an der Karibikküste ist sehr heiß. Für den Nachmittag ist kein Programm vorgesehen und man kann auf eigene Faust die Innenstadt erkundigen, ein Museum besichtigen oder einfach die Hotelinfrastruktur genießen.

 

Wer gerne den ganzen Tag eine ‚Auszeit’ nehmen möchte, kann auf die Stadtrundfahrt verzichten. Bitte informieren Sie ihren Reiseleiter rechtzeitig.

 

Um ca. 17.00 h gehen wir auf die Stadtmauer um den spektakulären Sonnenuntergang bei einem Cocktail zu genießen. Anschließend gehen wir in die Altstadt oder ins beliebte Quartier Getsemani zum Abendessen. Wer Lust hat kann auch noch Salsa tanzen gehen oder eine Live Band genießen.

Hotel Casa Mara, Cartagena

https://www.casamara.com.co/es-es

 

 

10. Tag – 24. Feb. Überlandfahrt nach Mompox

Nach dem Frühstück brechen wir zeitig auf, denn der Fahrtag ist heute recht lang: Es geht von Barranquilla zunächst nach San Basilio de Palenque, einem kleinen afrokolumbianischen Dorf und dann weiter nach Mompox, dem am Rio Magdalena gelegenen Kolonialstädtchens. Hier haben in der Kolonialzeit die großen Radschaufeldampfer angelegt, welche Personen, Tiere und Waren von/nach Bogota gebracht haben. Mompox war ein blühendes Handelszentrum und der Eingang zu Kolumbien. 

Ankunft am Abend im Hotel und erster Spaziergang durch das Dorf mit seiner ganz speziellen Stimmung. Die Zeit scheint hier vor mehr als 100 Jahren stehengeblieben zu sein.

Unterkunft

Hotel Portal La Marquesa, Mompox

https://www.portaldelamarquesa.com


11. Tag – 25. Feb Mompox und Bootsausflug auf dem Magdalena Fluss

Vormittags unternehmen wir eine Flussfahrt auf dem ‚Rio Magdalena’ um die einmalige Gegend vom Wasser aus zu erkunden und auch Vögel zu beobachten. Am späteren Nachmittag – nach der hier üblichen Siesta – besichtigen wir Mompox zu Fuß. Die Geschichte dieses heute eher ‚verschlafenen’ Städtchens ist sehr spannend.

Unterkunft

Hotel Portal La Marquesa, Mompox

https://www.portaldelamarquesa.com

 


12. Tag – 26. Feb Fahrt über Arracataca nach Santa Marta

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst Richtung Aracataca, dem Geburtsort des weltbekannten Schriftstellers ‚Gabriel Garcia Marquez’. Hier kann man das Haus besichtigen in dem er Teile seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Weiter nach Santa Marta wo wir 2 Nächte in einem Boutique Hotel in der Altstadt verbringen.

Abendessen im Hotel oder in einem nahen gelegenen Restaurant..

Unterkunft

 

Hotel Placita Vieja, Santa Martha

www.tamaca.com.co


13. Tag – 27. Feb Santa Marta und Tayrona Nationalpark (fakultativ)

Tag zur freien Verfügung in Santa Marta. Wer möchte kann eine Auszeit nehmen und die Stadt von Santa Marta zu Fuss erkunden, oder einen Ausflug nach Minca oder an einen Sandstrand unternehmen. Der Reiseleiter kann Sie gerne beraten. 

 

Fakultativer Ausflug Tayrona NP:
Wer möchte, kann den Tayrona Nationalpark besuchen. Sie unternehmen eine ca. 2 stündige Wanderung mit ca. 100 Höhenmeter. Im Nationalpark sehen Sie die atemberaubendsten Strände des südamerikanischen Kontinents Cañaveral, Arrecife, La Piscina. San Juan del Cabo bieten kilometerlange Sandstrände, Palmen, riesige Steinformationen am Strand und im Meer sowie eine wunderschöne Flora und Fauna. Der Besuch des NP findet mit einem englisch sprechenden Guide statt und beinhaltet Guide, Eintritt und Transfers. (Preis pro Person: 50 EUR). Die Teilnahme am Ausflug in den Tayrona NP muss ca. 5 Tage vorher bestätigt werden, damit der Guide gebucht und die Tickets im voraus gekauft werden können.

Das Abendessen ist heute nicht inklusive, da wir je nach Ausflug nicht gemeinsam rechtzeitig zurück sind. Es gibt sehr schöne Restaurants in der Altstadt von Santa Marta.

Unterkunft

 

Hotel Placita Vieja, Santa Martha

https://www.placitavieja.com

 


 

14. Tag – 28. Feb Santa Marta nach Bogotá

Am Vormittag können wir entweder das Zentrum von Santa Marta zu Fuß erkunden oder die Hotelinfrastruktur genießen. Ca. um 11 h Transfer zum Flughafen und Flug nach Bogotá. Transfer in unser Hotel, welches in der Altstadt von Bogotá liegt. Sofern wir pünktlich ankommen, bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel zu Fuß durch die geschichtsträchtige Altstadt von Bogota.

Gemeinsames Abschlusseseen in der Altstadt von Bogota.

Anmerkung: Wir fliegen bewusst am Vorabend des Langstreckenfluges nach Bogota, damit wir einerseits eine etwas kürzere Heimreise haben und keine Verspätungsrisiken auf dem Inlandflug eingehen wollen.

Unterkunft

Hotel Casa Deco, Bogota

www.hotelcasadeco.com/ 


 

15. Tag – 29. Feb Heimflug oder Verlängerung

Morgens nach dem Frühstück können wir unser Gepäck in einem gemeinsamen Hotelzimmer deponieren, das uns vor dem Transfer zum Flughafen am Nachmittag zum Umziehen zur Verfügung steht.

Da verschiedene Teilnehmende bereits in Bogota waren bieten wir verschiedene Ausflüge an. Die aber bewusst nicht im Preis inkludiert wurden. Sie können kurzfristig entscheiden welche Tour Sie allenfalls buchen möchten.

Wer eine Verlängerung bucht und früher abfliegen muss, kann Bogota am Schluss der Verlängerung entdecken und ebenfalls Ausflüge buchen.

Am Nachmittag findet der Transfer zum Flughafen statt. Abends Abflug nach Europa gemäß individueller Flugbuchung, oder Beginn des Verlängerungsprogramms.

Unterkunft

Lufthansa Nachtflug

www.lufthansa.com/online/portal/lh/ch/homepage


 

16. Tag – 1. März Ankunft in Europa

Morgens Ankunft in Europa. Individuelle Heimreise ab Ankunftsflughafen.

–  Ende des Services –

 

Preise In EURPro Person Im DZEZ-Zuschlag**
Nettopreis 8-12 Teilnehmende (TN)EUR 2750EUR 470
Kleingruppenzuschlag 4-7 TN*EUR 290 

* BEI WENIGER ALS 8 PERSONEN WIRD EIN KLEINGRUPPENZUSCHLAG VERRECHNET
** EINZELZIMMERZUSCHLAG IN EURO
½ DOPPELZIMMER (Zimmer teilen mit anderer Person) AUF ANFRAGE
PREIS-, PROGRAMMÄNDERUNGEN UND VERFÜGBARKEIT VORBEHALTEN. ALLE PREISANGABEN SIND IN EUR

INKLUDIERTE LEISTUNGEN
-Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung, ergänzt durch örtliche spanischsprachige in Nuqui,
Medellín, Cartagena, Barranquilla, Mompox, Tayrona Park
-Sämtliche Transfers und angegebenen Transporte in qualitativ sehr guten Autos, Vans und Bussen
-Unterbringung in angegebenen Hotels oder gleicher Kategorie mit Frühstück inklusive
-Eintritt für Tribünenplatz Karnevall Barranquilla
-Alle sonstigen im Programm aufgeführten Ausflüge, Exkursionen und Mahlzeiten
-Eintrittsgelder und interessantes Informationsmaterial in deutscher Sprache
-Mahlzeiten wie erwähnt: F=Frühstück / M=Mittagessen / A=Abendessen

NICHT ENTHALTENE LEISTUNGEN
-Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
-Im Programm nicht erwähnte Leistungen
-Langstreckenflüge
-Innerkolumbianische Flüge und Flughafengebühren
-Versicherungsleistungen

RESERVATION RUNDREISE




FLUGRESERVATIONEN UND OFFERTEN




TEILNEHMER







Ihr Kontakt

+41 79 455 29 33

Möchten Sie mehr wissen über diese Reise?

Reisebegleitung:

Die gesamte Reise wird von Marcel Perret, einem erfahrenen, schweizerischen Reiseleiter begleitet. Er hat 2,5 Jahren in Kolumbien gelebt und kennt das Land seit 2008 aus verschiedenen Rundreisen und aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Organisationsentwickler bei Kaffeebauernorganisationen.

Premium WordPress Themes Download
Download Best WordPress Themes Free Download
Download Best WordPress Themes Free Download
Download Best WordPress Themes Free Download
udemy free download
download lava firmware
Download Nulled WordPress Themes
Close Menu